Medikamente SCHOCKRAUM

7/7/20 - überarbeitete Liste Notfallmedikamente

4/27/20 - Link auf NaCl 3% (Schockraum, Hirndruck) eingefügt

4/7/20 - "Weitere Dauertropfe" gelöscht

12/12/18 - Hinweis auf das Richten des Adrenalin-Dauertropfs eingefügt

8/31/18 - Verweis auf die .fmp12-Datei eingefügt (Dauertröpfe Katecholamine und Prostaglandin) für Schockraum

8/8/17 - Neu ist die Reihenfolge bei den Notfallmedikamenten (Alphabetisch) Neu ist Calcium Sandoz Neu ist beim Fentanyl die Obergrenze

6/9/17 - NEUE LISTE mit aktualisierten Dosierungen

Inhaltsverzeichnis

Autor: Dr. P. Imahorn, Dr. A. Donas, Dr. Leo Simma, Mirjam Liechti

Version 08/2017, ergänzt 08/2018 und 07/2020

A. Notfallmedikamente

Hier findest Du die gewichtsadaptierenden Medikamente:

B. Dauertröpfe

Am häufigsten brauchen wir den Adrenalin-Dauertropf. Da dieser möglichst schnell zur Verfügung stehen muss wenden wir folgendes Schema an:

  • Verordnung eines Adrenalin-Dauertropfs bei der Pflege INS
  • Diese mischt 1ml Adrenalin 1mg/1ml (1:1000) mit 49ml NaCl 0,9% in eine Perfusorspritze
  • Verordnung:
    • KG in kg geteilt durch 3 = ml/h entspricht immer 0,1ug/kgKG/min
    • Beispiel: Kind 14,7kg, also 15:3 = 5ml/h entspricht 0,1ug/kgKG/min
  • Das Material für das Richten des DT steht auf dem Notfall bereit, ebenso die Misch- und Verordnungsanweisung

C. NaCl 3%

sh. separaten Artikel