Abwesenheiten

Inhaltsverzeichnis

Autor: Dr. med. A. Donas
Version: 01/2020

Ferien/Dienstplan/Diensttausch

  • Der Dienstplan wird grundsätzlich 3-monatlich erstellt. Ferienwünsche werden jährlich gesammelt. Hierbei ist wichtig, die Ferien sobald die Rotation auf die INS bekannt ist, abzusprechen und abzugleichen!
  • Müssen Dienste getauscht werden, dann in Absprache mit den Dienstplanern.

Krankheitsausfälle

  • Kurzdauernde krankheitsbedingte Ausfälle bis zu 3 Tagen werden nach Möglichkeit innerhalb der Notfallequipe oder der Klinik aufgefangen und durch Tauschen von Schichten kompensiert.
  • Längerdauernde Ausfälle werden durch die entsprechende Klinik organisiert, nach Möglichkeit wird dabei der klinischen Erfahrung entsprechend ersetzt.
  • Bei Ausfällen im Assistenzarzt-Team ist dieses selber um Ersatz bemüht, dies auch gerne in Rücksprache mit dem Dienstoberarzt.

Pausen/Essen/Trinken

  • Für jede Schicht besteht Anrecht auf je 2x15 min bezahlte Arbeitspausen und eine 30 min unbezahlte Essenspause. Die INS darf nach RS mit dem OA auch verlassen werden in dieser Zeit.
  • Zum Essen und Trinken geht man ins Restaurant oder trifft sich in der Küche, es gibt einen Kühlschrank, eine Kaffeemaschine und eine Mikrowelle.
  • Bitte Esswaren und Getränke anschreiben, die nicht angeschriebenen gehören der Allgemeinheit.
  • Dass Sauberkeit und Ordnung wichtig sind, versteht sich von selber. Bitte Geschirr wegräumen und Tisch sauber halten, möglichst nur ein Glas für die Schicht benutzen (markieren).
  • Kaffeekapseln können auf dem Notfall bezogen werden. Einen Zustupf in die Kaffeekasse zu leisten wird gern gesehen, es hängt eine Liste (Butter, Milch und Brot werden durchs Team selbst bezahlt).
  • Trinken im Stationszimmer erlaubt, Essen auf ein für alle stimmiges Minimum beschränken.