Pupillendilatation zur allgemeinen augenärztlichen Untersuchung

12/25/18 - ALLGEMEINE augenärztliche Untersuchung (NICHT ROP)

Autor: Dr. med. M. Fontana (NeoIPS), Dr. Spörri (Augenklinik)
Version: 12/2018

sh. auch Pupillendilatation vor ROP-Untersuchung (Neonatologie)


40 Min vor Untersuchung 

  • Phenylephrin Hydrochlorid 2.5% 1 Tropfen 
  • Tropicamide 0.5% 1 Tropfen 

30 Min vor Untersuchung

  • Phenylephrin Hydrochlorid 2.5% 1 Tropfen 
  • Tropicamide 0.5% 1 Tropfen 

20 Min vor Untersuchung 

  • nur Tropicamide 0.5% 1 Tropfen 


Bei Kindern mit dunklen (braunen) Iris-Farbe 10 Min vor Untersuchung (da Pupillendilatation häufig ungenügend)

  • nur Tropicamide 0.5% 1 Tropfen


Bei ungenügender Dilatation: es dürfen weitere Gaben (bis max. 6 Tropfen total) von Tropicamide 0.5% folgen. 


Verabreichung 

Von beiden Präparaten wird 1 Tropfen in jedes Auge geben. Das Auge soll danach ca. 10 Sekunden offengehalten werden, um eine gute Verteilung der Tropfen zu ermöglichen. Dies verhindert auch das Abfliessen der Wirksubstanz. 

Komplikationen
Phenylephrin kann Hypertonie, Tachycardie, Hyperämie und Rhythmusstörungen machen.