Rickhamventil-Punktion

Inhaltsverzeichnis

Autorin: Dr. Carolyn Luhmann (Intensivstation), Freigabe Dr. M. Lehner (Kinderchirurgie)
Version: 02/2021

Punktion durch Kinderchirurgie u/o geschultes IPS OA Team

Vorbereitung

  1. EMLA Kleber auf Liquorkissen kleben (30-60min vor Intervention aufkleben)
  2. Interventionsset (Tupfer und Klemme) mit sterilem Tuch
  3. Desinfektion Kodan forte farblos (saubere Flasche, Deckel komplett abschrauben, erste Flüssigkeit verwerfen, dann steriler Tupfer Behälter befüllen)!
  4. 2x 2ml- und 2x 5ml-Spritzen, 2 spitze Liquor Behälter (nicht steril) und 1 "Schoggi"-Rörchen (Schokoladen Schrägagar Röhrchen von IPS holen), Kodan forte farblos (NICHTS anderes), Tupfer, Häubchen und sterile Handschuhe, schwarze Nadel (Sterican 22G) und Verlängerung
  5. Glucose fürs Kind

Durchführung im Untersuchungszimmer (idealerweise)

  1. EMLA Pflaster lösen
  2. Kodan forte farblos eingetränkte Tupfer auf Reservoir  zur Desinfektion während der Vorbereitung legen , dann chirurgische Hautdesinfektion mit sterilen Handschuhen, 3x desinfizieren
  3. Punktion des Liquorkissens mittig mit schwarzer Nadel (Sterican 22G) -2ml Spritze und Verlängerung senkrecht punktieren, nach Möglichkeit NICHT vorher palpieren, Verlängerung hoch halten zur Messung des Hirndruckes

► Füllung der gesamten Verlängerung ca. 20cmH2O Hirndruck (länge Nadel + Verlängerung)

►Füllung etwas über der Nadel (Anschluss an Verlängerung) ca. 5-7cmH2O = Zielbereich

  1. Liquor drainieren.
    1. erste 2ml Liquor Verwerfen
    2. 3ml Liquor zur Diagnostik
      1. 8 Tropfen für das Schoggi Röhrchen (Bakt) steril abfüllen, dann Röhrchen anwärmen
      2. restliche Menge aufteilen für beide Spitzröhrchen für (Zellzahl, Glucose, Albumin, Gesamtprotein, Laktat)
    3. Restliche Liquormenge abdrainieren, um Hirndruck in den Zielbereich 5-7cmH2O zu erreichen 
  2. Nadel senkrecht rausziehen und gleich mit sterilem Tupfer und Micropore Pflaster abkleben (Verband für 24h belassen) dann mit einem hautfreundlichem Pflaster schützen

Klinische Darstellung der Punktion des Rickham-Ventils: